Cordula Tollmien

Veröffentlichungen

  • Veröffentlichungen zur Physikdidaktik
  • Veröffentlichung zur Bildungsforschung
  • Veröffentlichungen zur Arbeitergeschichte
  • Veröffentlichungen zur Geschichte der Luftfahrtforschung
  • Veröffentlichungen zur Geschichte der Göttinger Universität
  • Übersichtsveröffentlichung über Frauen in der Mathematik
  • Veröffentlichungen über Emmy Noether
  • Veröffentlichungen über Sofja Kowalewskaja und Julia Lermontowa
  • Veröffentlichung über Marie Curie
  • Veröffentlichungen zum Nationalsozialismus
  • Veröffentlichungen zu Juden in Göttingen
  • Veröffentlichungen zur NS-Zwangsarbeit in Göttingen
  • Veröffentlichungen über Manfred und Lili Pollatz
  • Sonstiges
  •  

    Veröffentlichungen zur Physikdidaktik:

    Cordula Tollmien, Über die Verständlichkeit von Unterrichtstexten in einem physikalischen Praktikum (gemeinsam mit Hans Nägerl und Wilfried Haddinga), in: Unterrichtswissenschaft (1978) 2, S. 169-174

    Cordula Tollmien, Überlegungen zu einer didaktischen Konzeption für Physikgrundkurse, in: Beiträge zur Physikdidaktik (hg. vom Wissenschaftlichen Institut für Schulpraxis der Freien Hansestadt Bremen), Arbeitsberichte 9 (1979), S. 9-88

    Veröffentlichung zur Bildungsforschung:

    Cordula Tollmien, Eigendynamik und strukturelles Ungleichgewicht - das Wachstum des Bildungssystems. Eine Auseinandersetzung mit Hartmut Titzes Buch „Der Akademikerzyklus. Historische Untersuchungen über die Wiederkehr von Überfüllung und Mangel in akademischen Karrieren“ (Göttingen 1990), in: Die deutsche Schule 83 (1991) 4, S. 514-520

    Veröffentlichungen zur Arbeitergeschichte:

    Cordula Tollmien, Die Geschichte der Arbeiterwohlfahrt in Hann. Münden, Hann. Münden 1983

    Cordula Tollmien, Acta betreffend Volkmarshausen. Die Erhebung aller Materialien so zu seiner Geschichte heute bekannt sind, sowie Gedanken dazu, wie das schöne Dorf erhalten und verbessert werden könne (gemeinsam mit Angelika Deese), Hann. Münden 1985

    Cordula Tollmien, "Frauen dieser Art möchte ich nicht missen..." - Sophie Charlotte Werzeiko (1891-1975), in: Frauenwelten. Biographisch-historische Skizzen aus Niedersachsen (hg. von Angela Dinghaus), Hildesheim 1993, S. 252-262 (auch in: 100 Jahre SPD Hann. Münden, Hann. Münden 1991, S.19-25)

    Veröffentlichungen zur Geschichte der Luftfahrtforschung:

    Cordula Tollmien, Das Kaiser-Wilhelm-Institut für Strömungsforschung verbunden mit der Aerodynamischen Versuchsansstalt, in: Die Universität Göttingen unter dem Nationalsozialismus. Das verdrängte Kapitel ihrer 250jährigen Geschichte (hg. von Heinrich Becker u.a.), München-London-New York-Oxford-Paris 1987, S. 464-488

    Cordula Tollmien, Luftfahrtforschung: Die Aerodynamische Versuchsanstalt in Göttingen, in: Wissenschaft und Krieg - Krieg in der Wissenschaft (hg. von Martina Tschimer und Heinz-Werner Göbel), Schriftenreihe des Arbeitskreises Marburger Wissenschaftler für Friedens- und Abrüstungsforschung an der Philipps-Universität Marburg 15, Marburg 1990, S. 64-79

    Cordula Tollmien, Wissenschaft und Krieg. Luftfahrttechnik im Ersten und Zweiten Weltkrieg, in: Der Golfkrieg - Kalkül oder Kapitulation der Vernunft. Göttinger Positionen (hg. von Oliver Doetzer und Jan Motte), Hann. Münden 1991, S. 75-87

    Cordula Tollmien, "Es dürfte daher nur übrig bleiben, daß der Staat die Verfolgung dieses wichtigen Problems selbst in die Hand nimmt." - Die erste wissenschaftliche Kommission zur Bearbeitung von Luftfahrtproblemen in Preußen/Deutschland, in: Patient Geschichte. Für Karl Heinz Roth (hg. von Karsten Linne und Thomas Wohlleben), Frankfurt 1993, S. 100-116

    Veröffentlichungen zur Geschichte der Göttinger Universität:

    Cordula Tollmien, Der "Krieg der Geister" in der Provinz - das Beispiel der Universität Göttingen 1914-1919. in: Göttinger Jahrbuch 41 (1993), S. 137-209

    Cordula Tollmien, Die Universität Göttingen im Kaiserreich, in: Göttingen - Die Geschichte einer Universitätsstadt, Band 3: Von der preußischen Mittelstadt zur südniedersächsischen Großstadt 1866 bis 1989 (hg. von Rudolf von Thadden und Jürgen Trittel), Göttingen 1999, S. 357-383.

    Übersichtsveröffentlichung über Frauen in der Mathematik

    Cordula Tollmien, Von Hypatia bis Emmy Noether. Frauen in der Mathematik – exemplarische Lebensläufe, in: Mitteilungen der Mathematischen Gesellschaft Hamburg 16 (1997), S. 7-24; Wiederabdruck in: Frauen und Naturwissenschaften (hg. von Heide Gieseke und Adelheid Stipproweit), Berlin 2000, S. 101-120

    Veröffentlichungen über Emmy Noether:

    Cordula Tollmien, "Sind wir doch der Meinung, daß ein weiblicher Kopf nur ganz ausnahmsweise in der Mathematik schöpferisch tätig sein kann..." - eine Biographie der Mathematikerin Emmy Noether (1882 - 1935) und zugleich ein Beitrag zur Geschichte der Habilitation von Frauen an der Universität Göttingen, in: Göttinger Jahrbuch 38 (1990), S. 153-219. Zur Bedeutung dieser Arbeit

    Cordula Tollmien, Die Habilitation von Emmy Noether an der Universität Göttingen, in: NTM - Schriftenreihe Geschichte der Naturwissenschaften, Technik, Medizin 28 (1990), S. 13 - 32 Cordula Tollmien, "Die wissenschaftliche Höhe der deutschen Universitäten würde durch die fortschreitende Verweiblichung zweifellos sinken." - Die Mathematikerin Emmy Noether, in: Frauenwelten. Biographisch-historische Skizzen aus Niedersachsen (hg. von Angela Dinghaus) Olms Verlag Hildesheim 1993, S. 268-283.

    Cordula Tollmien, "Emmy Noether - "Die größte Mathematikerin, die jemals gelebt hat", in: Des Kennenlernens werth. Bedeutende Frauen Göttingens (hg. von Traudel Weber-Reich) Wallstein Verlag Göttingen 1993, S. 227-247.

    Cordula Tollmien, "Die Mutter der modernen Algebra" - das Leben der Mathematikerin Emmy Noether (1882 - 1935), in: Forschende Frauen. Frauen verändern die Naturwissenschaften (hg. von Peter Pilz, Cornelia Oedekoven, Gaby Zinßmeister), Talheimer Verlag Mössingen-Talheim 1995, S. 34-57.

    Cordula Tollmien, "Die Mutter der modernen Algebra" - Emmy Noether (1882-1935), Vortrag gehalten anläßlich der Eröffnung der Ausstellung "Leben und Werk der Mathematikerin Emmy Noether 1882-1935" an der TU Braunschweig am 24. Mai 2000. Der vollständige Text!

    Cordula Tollmien, Weibliches Genie. Frau und Mathematiker: Emmy Noether, in: Georgia Augusta 6 (2008), S. 38-44.

    Cordula Tollmien, Begegnung im Exil – Emmy Noether und Albert Einstein, in: Alma Maters Töchter im Exil. Zur Vertreibung von Wissenschaftlerinnen und Akademikerinnen in der NS-Zeit (hg. von Inge Hansen-Schaberg und Hiltrud Häntzschel), München 2011, S. 77-96.

    Cordula Tollmien, "Das mathematische Pensum hat sie sich durch Privatunterricht angeeignet" – Emmy Noethers zielstrebiger Weg an die Universität, in: Mathematik und Gender 5, Tagungsband zur Doppeltagung Frauen in der Mathematikgeschichte + Herbsttreffen Arbeitskreis Frauen und Mathematik (hg. von Andrea Blunck, Renate Motzer, Nicola Ostwald), Franzbecker-Verlag für Didaktik in der Reihe 'Mathematik und Gender' des AK Frauen und Mathematik 2016, S. 1-12.

    Veröffentlichungen über Sofja Kowalewskaja und Julia Lermontowa

    Cordula Tollmien, Rezension von: Wilderich Tuschmann/Peter Hawig, Sofia Kowalewskaja. Ein Leben für Mathematik und Emanzipation. Lebensgeschichten aus der Wissenschaft, Basel-Boston-Berlin 1993, in: 1999 - Zeitschrift für Sozialgeschichte des 10. und 21. Jahrhunderts 9 (1994) 3, S. 136-140

    Cordula Tollmien, Rezension von: Briefwechsel zwischen Karl Weierstraß und Sofja Kowalewskaja (hg. eingeleitet und kommentiert von Reinhard Bölling) Berlin 1993, in: NTM - Internationale Zeitschrift für Geschichte und Ethik der Naturwissenschaften, Technik und Medizin 2 (1994) 4, S. 262f.

    Cordula Tollmien, Fürstin der Wissenschaft. Die Lebensgeschichte der Sofja Kowalewskaja, Weinheim 1995 (koreanische Ausgabe 2003)

    Cordula Tollmien, Zwei erste Promotionen: die Mathematikerin Sofja Kowalewskaja und die Chemikerin Julia Lermontowa, mit Dokumentation der Promotionsunterlagen, in: „Aller Männerkultur zum Trotz“ - Frauen in Mathematik und Naturwissenschaften (hg. von Renate Tobies), Frankfurt 1997, S. 83-130

    Cordula Tollmien, Sofja Kowaleskaja (1850 bis 1891) - die erste promovierte Mathematikerin und die erste Professorin im Europa der Neuzeit, in: Georgia Augusta 6 (2008), S. 45.

    Veröffentlichung über Marie Curie:

    Cordula Tollmien, „Das kostspieligste Element der Welt“ - Marie Curie (1867-1934), Nobelpreis für Physik 1903, Nobelpreis für Chemie 1911, in: Madame Curie und ihre Schwestern. Frauen, die den Nobelpreis bekamen (hg. von Charlotte Kerner), Weinheim 1997, S. 11-43

    Veröffentlichungen zum Nationalsozialismus

    Cordula Tollmien, Der "Generalplan Ost". Hauptlinien der nationalsozialistischen Planungs- und Vernichtungspolitk (hg. von Mechtild Rössler und Sabine Schleiermacher unter Mitarbeit von Cordula Tollmien), Berlin 1993 (Akademie Verlag)

    Cordula Tollmien, Nationalsozialismus in Göttingen 1933-1945, in: Göttingen - Die Geschichte einer Universitätsstadt , Band 3: Von der preußischen Mittelstadt zur südniedersächsischen Großstadt 1866 bis 1989 (hg. von Rudolf von Thadden und Jürgen Trittel), Göttingen 1999, S. 127-273 (ergänzt um einen ausführlichen Literatur- und Forschungsüberblick und einen abschließenden analytischen Teil auch im Internet veröffentlicht)

    Veröffentlichung zu Juden in Göttingen

    Cordula Tollmien, Juden in Göttingen: 1918 bis 1933: Wirtschaftlich-kulturelle Integration und erstarkender Antisemitismus (darin zwei Abschnitte über die sozio-ökonomische Entwicklung und die Personalstruktur der Gemeinde von Matthias Manthey); 1933 bis 1945: Entrechtung, Vertreibung und Ermordung; Nach 1945: Organisation des Überlebens und die Entstehung einer neuen jüdischen Gemeinde, in: Göttingen - Die Geschichte einer Universitätsstadt , Band 3: Von der preußischen Mittelstadt zur südniedersächsischen Großstadt 1866 bis 1989 (hg. von Rudolf von Thadden und Jürgen Trittel), Göttingen 1999, S. 688-760.

    Cordula Tollmien, Zwangsarbeit von Göttinger Juden 1938 bis 1945, in: Göttinger Jahrbuch 59 (2011), S. 137-160.

    Lisette Ferera und Cordula Tollmien: Das Vermächtnis des Max Raphael Hahn – Göttinger Bürger und Sammler. Eine Geschichte von Leben und Tod, mutiger Beharrlichkeit und der fortwirkenden Kraft der Familientradition, Hogrefe Verlag, Göttingen 2014.

    Veröffentlichungen zur NS-Zwangsarbeit

    Ernst Kaiser/Michael Knorn, "Wir lebten und schliefen zwischen den Toten" - Rüstungsproduktion, Zwangsarbeit und Vernichtung in den Frankfurter Adlerwerken (Wissenschaftliches Lektorat Cordula Tollmien), Campus Verlag Frankfurt-New York 1994

    Cordula Tollmien, Zeitzeugenbefragung am Beispiel der NS-Zwangsarbeiter, in: Archiv Nachrichten Niedersachsen. Mitteilungen aus niedersächsischen Archiven Nr. 6/2002, S. 9-21.

    Cordula Tollmien, Slawko, Stanislaw und France Marie. Das Mütter- und Kinderlager bei der Großwäscherei Schneeweiß in Göttingen 1944/45, in: Andreas Frewer, Günther Siedbürger (Hg.), Medzin und Zwangsarbeit im Nationalsozialismus. Einsatz und Behandlung von „Ausländern“ im Gesundheitswesen, Campus Verlag Frankfurt/Main 2004, S. 363-388.

    Cordula Tollmien, www.zwangsarbeit-in-goettingen.de - Veröffentlichung des städtischen Forschungsprojekts zur NS-Zwangsarbeit in Göttingen, November 2005 bis Dezember 2011, inhaltliche, technische und formale Gestaltung der Homepage Cordula Tollmien

    Cordula Tollmien, Göttingen (Außenlager von Buchenwald), in: Der Ort des Terrors. Geschichte der nationalsozialistischen Konzentratisonlager (hg. von Wolfgang Benz und Barbara Distel), Band 3 Sachsenhausen und Buchenwald, München 2006, S. 451 f.

    Cordula Tollmien, "In Göttingen befinden sich etwa 6000 ausländische Arbeiter" - NS-Zwangsarbeiter in der Stadt Göttingen, in: "Leiden verwehrt Vergessen" - Zwangsarbeiter in Göttingen und ihre medizinische Versorgung in den Universitätskliniken, (hg. Volker Zimmermann), Wallstein Verlag Göttingen 2007, S. 81-118.

    Veröffentlichungen über Manfred und Lili Pollatz (Lehrer, Quäker, Judenretter)

    Cordula Tollmien gemeinsam mit Claus Bernet, Manfred Pollatz und Lili Pollatz, in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon Band XXXIII (2012), Spalte 1046-1062.

    Cordula Tollmien, "Ein Albtraum liegt hinter uns und vielleicht ist er noch nicht einmal vorbei" - Lili Pollatz aus den Niederlanden an ihre amerikanischen Quäkerfreunde,in: Das Ende des Exils? Briefe von Frauen nach 1945, hg. von Irene Below, Inge Hansen-Schaberg, Maria Kublitz-Kramer, Edition text+kritik, München 2014, S. 45-58.

    Cordula Tollmien, "Unsere Kinder werden im Haß gegen England erzogen" - Zwei Dresdner Lehrerinnen gegen die verordnete Feindpropaganda", in: Dresden im Ersten Weltkrieg, Dresdner Hefte 119 (2014), S. 48-58.

    Sonstiges

    Cordula Tollmien, Forschungslücken schließen und politische Orientierung bieten – die Hamburger Stiftung für Sozialgeschichte des 20. Jahrhunderts und die Zeitschrift „1999“, in: Angelika Ebbinghaus, Ein anderer Kompass. Soziale Bewegungen und Geschichtsschreibung. Texte 1969-2009, Hamburg 2010, S. 75-82.